Aufklärung der Anleger fördern

US SEC stoppt betrügerisches ICO, das behauptet, die Zulassung der Aufsichtsbehörde zu besitzen. Die U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) hat ein geplantes Initial Coin Offering (ICO) gestoppt, das fälschlicherweise behauptet, eine SEC-Zulassung zu haben, berichtete die Agentur in einer offiziellen Pressemitteilung Donnerstag, 11. Oktober.

Die SEC setzte das ICO-Projekt mit einem Eilbeschluss aus und stoppte auch den Pre-ICO-Verkauf durch die Firma Blockvest LLC und ihren Gründer Reginald Buddy Ringgold III.

Zustimmung der wichtigsten Finanzaufsichtsbehörden zum Social Trading

Die Beschwerde der SEC behauptet, dass Blockvest fälschlicherweise behauptet hat, dass ihr ICO und ihre Social Trading Tochtergesellschaften die Zustimmung der wichtigsten Finanzaufsichtsbehörden zum Social Trading, einschließlich der SEC selbst, erhalten hätten. Blockvest und Ringgold – der auch unter dem Namen Rasool Abdul Rahim El bekannt ist – behaupteten, der Krypto-Fonds sei „lizenziert und reguliert“.

Den Firmen wird vorgeworfen, gegen Bundesrecht verstoßen zu haben, indem sie sich als SEC-Siegel ausgeben und ein ICO betreiben, das von einer gefälschten Agentur namens „Blockchain Exchange Commission“ gefördert wird. Die „Kommission“ habe eine Grafik ähnlich dem SEC-Siegel sowie die SEC-Adresse verwendet.

Nach Angaben der SEC haben Blockvest und Ringgold auch gegen das Gesetz verstoßen, indem sie ihre betrügerischen Aktivitäten nach Erhalt einer Unterlassungsaufforderung der National Futures Association (NFA) fortgesetzt haben.

Anordnung zum Einfrieren der Gelder von Blockvest und Ringgold

Im Anschluss an die Beschwerde der SEC erließ das U.S. District Court for the Southern District of California eine Anordnung zum Einfrieren der Gelder von Blockvest und Ringgold sowie zur Aussetzung ihrer Wertpapierregistrierungsbestimmungen. Die Anhörung ist auf den 18. Oktober angesetzt und wird die Verlängerung der einstweiligen Verfügung und das Einfrieren des Vermögens in Betracht ziehen.

Andere Unternehmen haben versucht, Investoren zu betrügen, indem sie falsche Behauptungen über ihren Status bei den Bundesbehörden aufstellen. Am 28. September reichte die U.S. Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eine Klage gegen zwei Unternehmen wegen angeblicher betrügerischer Werbung für Bitcoin (BTC) ein. Die Unternehmen gaben sich auch als CFTC-Ermittler aus und benutzten gefälschte offizielle Dokumente, um sich als General Counsel der CFTC mit dem offiziellen Siegel der CFTC auszugeben.

Das Office of Investor Education and Advocacy der SEC und das CFTC Office of Customer Education and Outreach haben eine Warnung an die Investoren herausgegeben, dass falsche Angaben zu den Endorsements der SEC und der CFTC gemacht werden.

Anfang des Jahres startete das SEC-Büro für Investor Education and Advocacy eine gefälschte ICO-Website, die das Bewusstsein für die typischen Warnzeichen von Betrugs-ICOs schärfen und die Aufklärung der Anleger fördern soll.

Die Kryptowährungsumstellungsplattform Bancor hat einen „Sicherheitsverstoß“ erlitten

Das israelische Start-up sagte am Montag, dass eine Kryptowährungs-Wallet in seinem Netzwerk kompromittiert worden sei, was zum Diebstahl von Ethereum im Wert von 12,5 Millionen Dollar und dem weniger bekannten Token Pundi X im Wert von einer Million Dollar führte.

Ethereum hat in den letzten 24 Stunden fast 7,7 Prozent seines Wertes verloren, während Pundi X laut CoinMarketCap-Daten um fast 15 Prozent gefallen ist.

Hier ist das neueste Update über Copy Trading

Das Unternehmen sagte, dass „bei dem Angriff keine Benutzergeldbörsen gefährdet wurden“. Bancor bezeichnet sich selbst als „dezentrales Liquiditätsnetzwerk“, in dem die Copy Trading Teilnehmer mit Hilfe so genannter https://www.onlinebetrug.net/copy-trading/ Smart Contracts – selbstausführende Verträge – Kryptowährungen halten und in andere digitale Münzen umwandeln können.

Die Idee ist, die Notwendigkeit für Käufer, Verkäufer und alle Gegenparteien, die normalerweise am Handel beteiligt sind, zu beseitigen.

Es wurden bei dem Angriff keine Benutzer-Wallets kompromittiert

Das Unternehmen sagte, dass es in der Lage sei, 10 Millionen Dollar seiner eigenen BNT-Krypto-Token daran zu hindern, durch das Einfrieren der Gelder gefährdet zu werden. Die digitale Währung von Bancor sank laut CoinMarkCap um 16,6 Prozent.

Die Website von Bancor ist derzeit nicht erreichbar, mit einer Nachricht, die gelesen wird: „Bancor macht einige Wartungsarbeiten und wird bald wieder online sein.“

Unterhalb dieser Nachricht befindet sich eine weitere Anweisung, die lautet: „Bancor hält Ihr Vermögen nicht. Deine Brieftasche und dein Geld sind immer sicher, geschützt und in deinem Besitz auf der Blockkette.“

Das Unternehmen sammelte 396.720 Ethereum-Token im Wert von heute fast 183 Millionen US-Dollar aus seinem ersten Coin-Angebot (ICO) im vergangenen Jahr. ICOs sind ein umstrittenes Mittel zur Mittelbeschaffung für Start-ups, das die Ausgabe neuer digitaler Token im Austausch für etablierte Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum beinhaltet.

Bancor war nicht sofort für Kommentare verfügbar, als CNBC sie kontaktierte

Von Mt. Gox nach Bancor
Kryptowährungen sind ein besonders umstrittenes Thema für Regulierungsbehörden und diejenigen in der Mainstream-Finanzwelt.

Bancor Mitbegründer: Die Regulierung wird die ICO-Spekulationen zügeln Bancor-Mitbegründer: Die kryptografische Selbstregulierung ist gut für die Industrie.
Eine Sorge, die alle Behörden teilen, umgibt die Zahl der Cyber-Brüche, die dazu geführt haben, dass die Gelder der Anleger gestohlen wurden.

Anfang des Jahres wurde der japanische Krypto-Wechsel Coincheck in den größten digitalen Währungsraub aller Zeiten gehackt. Hunderte von Millionen von NEM-Token, die zu diesem Zeitpunkt insgesamt mehr als 530 Millionen Dollar wert waren, wurden gestohlen.

In solchen Fällen ist eines der bemerkenswertesten Beispiele für den Diebstahl von Kryptowährungen zu finden. Im Jahr 2014 gab die inzwischen berüchtigte Börse Mt. Gox zu, dass 480 Millionen Dollar an Bitcoins verloren gegangen waren.

Der Zusammenbruch von Mt. Gox wurde als Test für Bitcoin angesehen, das im vergangenen Jahr auf ein Rekordhoch nahe 20.000 $ brach, sich aber seitdem deutlich zurückzog.

Verschiedene Coins im Überblick

3. Litecoin
Litecoin wurde im Oktober 2011 von dem ehemaligen Google-Mitarbeiter Charles Lee als Alternative zu Bitcoin veröffentlicht. Insgesamt ist Litecoin ähnlich (und vertraut) – es kann abgebaut, als Währung verwendet und für Waren und Dienstleistungen verwendet werden.

Es hat eine Marktkapitalisierung von etwa 180 Millionen Dollar, was weit entfernt ist von seinem Höchststand von 1,2 Milliarden Dollar im Jahr 2013.

Bekannt für: Alternative zu Bitcoin, am ähnlichsten zu Bitcoin

4. Monero
Bitcoin wird häufig fälschlicherweise als anonyme“ Währung bezeichnet (das ist es nicht). Monero hingegen ist eine Kryptowährung, die sich auf die Privatsphäre konzentriert – mit der Ringsignaturtechnologie ist Monero’sicher, privat und unauffindbar‘.

Auf dem vierten Platz mit einer Marktkapitalisierung von 138 Millionen Dollar wird Monero vor allem von Einzelpersonen genutzt, die inkognito im Internet bleiben wollen.

Bekannt für: Copy Trading und als datenschutzorientierte Kryptowährung

5. Welligkeit
Das nächste auf der Liste, Ripple, ist eigentlich ein Echtzeit-Bruttoabwicklungssystem, Währungsumtausch und Überweisungsnetzwerk. Die Kryptowährung wird als Welligkeit bezeichnet. Das Ripple-System wurde 2012 auf den Markt gebracht und mit Copy Trading Erfahrungen von geldplus einer aktuellen Marktkapitalisierung von 243 Millionen US-Dollar in einige wenige Banken und Zahlungsnetzwerke integriert, um die Kosten zu senken.

Bekannt für: starke Fokussierung auf den Bankenmarkt, Echtzeit-Abwicklung

6. Dogenmünze
Dogecoin wurde ursprünglich als’Scherzwährung‘ hergestellt, hat aber inzwischen eine echte Fangemeinde gefunden. Nach dem Vorbild des Hundes in den’doge‘-Memes wird die Kryptowährung (veröffentlicht im Dezember 2013 vom Programmierer Billy Markus) nun häufig als Tipp in Foren verwendet.

Dogecoin
Es wird auch häufig als Spende für Spendenaktionen verschickt – zum Beispiel durch die Spendenaktion von Doge4Water, die Tausende von Dollar einbrachte. Dogecoin wird jetzt auf etwa 25 Millionen Dollar geschätzt.

Bekannt für: Witzgeld‘, das für Trinkgelder und Spenden verwendet wird.

7. Bindestrich
Dash (kurz für’digital cash‘) ist eine Kryptowährung mit einem starken Fokus auf Privatsphäre (unter Verwendung der Anonymisierungstechnologie) und Geschwindigkeit (der Transaktion). Es wurde von Darkcoin umbenannt, um nicht mehr mit dem „dunklen Netz“ in Verbindung gebracht zu werden.

Auf Platz acht in der Liste, hat es eine Marktkapitalisierung von 77 Millionen Dollar, die derzeit Dash Evolution, ein Versuch, die Kryptowährung benutzerfreundlicher zu machen. Sie können Dash bei Händlern ausgeben, die es akzeptieren (hier aufgelistet).

Bekannt für: Anonymität und Schnelligkeit

8. MaidSafeCoin
MaidSafeCoin (auch Safecoin genannt) ist die Kryptowährung für das SAFE-Netzwerk (Secure Access For Everyone), eine sicherheitszentrierte Datenplattform. Sie nennen sich selbst ein „Crowd-sourced Internet“ und können im Tausch gegen Münzen Platz in Ihrem Computer schaffen.

Eine Reihe von dezentralen Anwendungen nutzen mittlerweile das SAFE-Netzwerk, um Daten sicher zu speichern. Die Marktkapitalisierung für MaidSafeCoin beträgt etwa 39 Millionen Dollar.

Bekannt für: als sicherheitszentrierte Datenplattform

9. Lisk
Lisk ist eine Crowdfunded Cryptocurrency, und eine einzigartige – sie ist die „erste modulare Cryptocurrency, die Sidechains verwendet“. Im Gegensatz zu anderen Systemen auf dieser Liste (außer Ethereum) kann das Lisk-System von jedermann verwendet werden, um eigene dezentrale Anwendungen (‚dapps‘) in der Programmiersprache Javascript zu erstellen.

Als solche hat diese Währung einen praktischen Anwendungswert und kann verwendet werden, um viele Arten von „dapps“ zu erstellen, einschließlich Social-Media-Plattform, E-Commerce-Shop und viele andere. Sie hat derzeit eine Marktkapitalisierung von rund 25 Millionen Dollar.

Bekannt für: nützlich für Programmierer, um eigene’dapps‘ zu erstellen, die ersten, die Seitenketten verwenden.

10. Storjcoin X
Storj veröffentlichte Storjcoin X im Juli 2014. Im Kern ist Storj ein dezentraler, offener und verschlüsselter Cloud-Datenspeicher, der mit Storjcoin-Tokens den Zugriff und die Nutzung im Storj-Netzwerk ermöglicht. Die Marktkapitalisierung beträgt Mitte September 8 Millionen US-Dollar.

Stellar Lumens erstmals für den Handel in New York zugelassen

en haben Stellar Lumens, eine Kryptowährung des Gründers des rivalisierenden Blockkettenunternehmens Ripple, für den Handel an der itBit-Börse zugelassen – das erste Mal, dass die staatlichen Behörden Lumens grünes Licht gegeben haben.

ItBit, eine Krypto-Währungshandelsplattform für institutionelle Investoren, die bisher nur Bitcoin-Handel anbot, erhielt am Donnerstag auch die Genehmigung des New Yorker Department of Financial Services, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin in die Börse aufzunehmen. Die virtuelle Währungsgesellschaft war auch die erste in der Branche, die vor drei Jahren von der NYDFS eine Bankrechtscharta erhielt – eine Genehmigung, die der berühmten New Yorker BitLicense ähnelt, aber breiter ist als diese, die für Unternehmen erforderlich ist, die den Handel mit Krypto-Währungen für Kunden im Staat anbieten oder halten wollen.

NYDFS gab gleichzeitig bekannt, dass es Xapo, einem Bitcoin-Speicherunternehmen mit einem unterirdischen Tresorraum in den Schweizer Alpen, eine BitLicense erteilt hat – die sechste BitLicense seit der Erfindung der Zertifizierung vor drei Jahren.

Die Zulassung von Stellar Lumen – jetzt die siebt- oder achtgrößte Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 4,3 Milliarden Dollar – ist bedeutsam, weil sie signalisiert, dass die Aufsichtsbehörden die virtuelle Währung nicht als Wertpapier (ähnlich einer Aktie oder Anleihe) betrachten, eine gefürchtete Bezeichnung, die eine Registrierung als Broker-Dealer bei der U.S. Securities and Exchange Commission erfordern würde.

„Deshalb haben wir sie in die Börse aufgenommen“, sagte Chad Cascarilla, Mitbegründer und CEO der itBit-Muttergesellschaft Paxos, gegenüber Fortune. „Wären sie ein Sicherheitsdienst, müssten Sie einen anderen Prozess durchlaufen.“

Dieser Schritt ebnet möglicherweise den Weg für weitere Börsen, um Lumen aufzulisten, ein Faktor, der dazu beitragen könnte, den Preis der Kryptowährung zu erhöhen. Coinbase, die führende US-amerikanische Krypto-Währungsbörse, die derzeit den Handel mit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin anbietet, gab diese Woche bekannt, dass sie Ethereum Classic in ihr Angebot aufnehmen und den Preis dieser digitalen Währung um 20% erhöhen wird.

Lumens wurde von einer Firma namens Stellar gegründet, die 2014 von Jed McCaleb gegründet wurde, der auch Ripple und den inzwischen nicht mehr existierenden Bitcoin-Austausch Mt. Gox gründete. Mit der Finanzierung durch das Zahlungsunternehmen Stripe wird Stellars Blockchain (oder Distributed Ledger) Technologie nun von Unternehmen vom Messaging-Startup Kik bis zu IBM verwendet, das Lumens verwendet, um Zahlungen zwischen Ländern im südpazifischen Raum zu versenden.

Der Preis von Stellar Lumens stieg um mehr als 5% vor den Nachrichten von itBit auf etwa 24 Cent, inmitten einer Erholung im breiteren Krypto-Währungsmarkt nach einem Ausverkauf Anfang dieser Woche.

ItBit suchte die Zulassung für die zusätzlichen vier Krypto-Währungen, weil „diese die waren, die wir von unseren Kunden hörten, die sie am meisten wollten“, sagte Cascarilla. Es hat noch nicht für den Handel mit anderen virtuellen Währungen, sondern plant, mehr in der Zukunft, einschließlich möglicherweise die Krypto-Währung von Ripple, XRP, sagte er.